Netzwerke

Norm <-> Leistungsverzeichnis?

Die Norm gibt vor:

  • Parameter und Grenzwerte für verschiedene (Leistungs-) Klassen (D, EA oder FA) und damit die nutzbaren Datenraten.
  • Planungsrichtlinien: Leitungslänge, Biegeradien, Abstand zu Nachbarleitungen, Qualitätsplan, Mindestnutzungsdauer…..

Im Leistungsverzeichnis muss festgelegt werden:

Kategorie: 
Netzwerke

Kategorie 6A <-> Kategorie 6?

Category 6A - in der EIA/TIA 568:
Messbereich bis 500 MHz – Grenzwerte knapp an den Anforderungen der IEEE 802.3an (10GBase-T = 10 Gbps).
Kategorie 6A (genauer Klasse EA) - in der ÖVE/EN 50173:
Messbereich bis 500 MHz – beruhigende Reserve zu den Anforderungen der IEEE 802.3an.
A und A kann manche Software nicht unterscheiden.
Kategorie 6 (genauer Klasse E):

Kategorie: 
Netzwerke

PoE (Power over Ethernet)?

Alter Standard:
PoE (IEEE 802.3af) – max. 12,95 W
IP phone, Webcam, WIFI Accesspoint

Neuer Standard:
PoE Plus (IEEE 802.3at) – max. 25,5 W
Laptop, Printer, Heimkino, PC Power backup, Thin Client, Information Kiosk, Wimax base Station ….

Neue Geräte verwenden alle bereits den PoE Plus Standard. Dieser Ist aber abwärtskompatibel auf den alten Standard. Ältere Geräte können daher weiter verwendet werden

Bei PoE sind folgende technische Themen zu beachten:

Kategorie: 
Netzwerke

Aktuelle Verlegekabel?

Die verlegten Kabel müssen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit (Verlegearbeit – Aufwand beim Austauschen) die längste Nutzungsdauer im gesamten EDV System haben.
=> es ist immer eine gute Wahl die höchste Kategorie (=Kat.7A) auszuwählen.
Im Brandfall ist eine kleine Brandlast (selbstverlöschend) sinnvoll und zur Verringerung des Risikos von Folgeschäden ist halogenfreiheit empfehlenswert.
=> LSZH, LSOH oder FRNC (= KEIN PVC)

Kategorie: 
Netzwerke

Strukturierte Verkabelung wozu?

Ziel ist eine Netzwerkverkabelung mit einer Nutzungsdauer von mindestens 10 Jahren unabhängig von der verwendeten Übertragungstechnik (Daten / Telefonie).
In der heutigen Praxis wir dafür eine Kombination aus Kupferkabeln mit 4 verdrillten Adernpaaren oder 2-fasrigen Lichtwellenleiterstrecken verwendet.
All dies ist in internationalen Normen festgelegt.

Kategorie: 
Netzwerke

Cat.7 Patchkabel?

Am Markt werden Patchabel angeboten deren Kabel mit Cat.7 bedruckt ist. Das stimmt auch für das verwendete Kabelrohmaterial (Cat.7 AWG27/7).
Praktisch sind solche Kabel aber mit RJ54 Steckern aufgebaut und daher maximal für Kategorie 6A (Klasse EA, 10 Gbps) Verbindungen geeignet.

Kategorie: 
Netzwerke

Was ist „Stand der Technik“?

Die Norm definiert die MINDESTANFORDERUNGEN.
Stand der Technik sind die zum Zeitpunkt der Installation üblichen Leistungsmerkmale.
Diese müssen also gleich oder besser als die Norm sein.
Beispiel Nutzungsdauer:
Die Norm schreibt 10 Jahre vor, in der Praxis soll die Installation aber viel länger nutzbar sein.
Sollten vor Ablauf dieser 10 Jahre, Funktionen nicht mehr erfüllt werden können, entspricht die Installation weder der Norm noch dem Stand der Technik.
Kategorie: 
Netzwerke

Seiten